Häufig gestellte Fragen

Anmeldung

Die Anmeldung ist jederzeit möglich. Voranmeldungen können bis 13. August berücksichtigt werden. Danach kann entweder am Tag der Startnummern-Ausgabe oder am Veranstaltungstag jedoch nur am jeweiligen Startort die Teilnahmegebühr einbezahlt werden. Die Online-Anmeldung ist dann geschlossen.

Für den Bodensee Radmarathon sind keine grösseren Voraussetzungen nötig. Die Richtzeiten sind grosszügig bemessen, so dass sie für die meisten ohne Probleme machbar sind.

Gold-Tour (220 km): Für Ambitionierte «Rund um den Ober- und Untersee»
Silber-Tour (150 km): «Rund um den Obersee» für Hobbyfahrer
Bronze-Tour (80 km) «Rund um den Untersee» für Plauschfahrer, Familien, Jugendliche und Senioren

Tipp:

So bereite ich mich auf einen Radmarathon vor

 

Ja, PayPal erlaubt nur noch Zahlungen via Kreditkarte, wenn dort ein Konto eröffnet wird.

Die Startunterlagen werden am Vorabend (Freitag) des Bodensee-Radmarathons zwischen 18 und 20 Uhr am jeweiligen Startort ausgegeben, also in Altenrhein, Tägerwilen, Stein am Rhein, Meersburg oder Kressbronn.

Ablauf

Offiziell ist die Strecke ab 7 Uhr des Veranstaltungstages ausgeschildert und teilweise durch Streckenposten gesichert.

Am Veranstaltungstag muss beim Startposten nicht abgestempelt werden. Teilnehmer können direkt von der Unterkunft aus auf die Strecke gehen, sofern sie sich am Vortag das Startkuvert besorgt haben. Der letzte Stempel ist dann für den Startort.

Prinzipiell ja, wobei die Verfügbarkeit am jeweiligen Startort zu erfragen ist. Die Parkgebühr ist NICHT inklusive.

Das Ticket für die Fähre Konstanz-Meersburg liegt dem Startkuvert bei und ist auf der Tour mitzuführen.

Nein. Obwohl es an den Durchfahrtsposten vereinzelt möglich sein kann, den Akku aufzuladen, können wir nicht garantieren, dass an allen Posten ausreichend Steckdosen vorhanden sind.

Frühstück (Preis ist nicht inklusive) wird an allen Startorten ab 6 Uhr angeboten.

Strecke

Gold-Tour (220 km): 931 m
Silber-Tour (150 km): 653 m
Bronze-Tour (80 km): 150 m

Wir bieten an allen Posten einen kostenlosen Reparatur-Service (nur Materialkosten) an. Unsere Streckenposten sind zwar mit dem Auto unterwegs und können im Notfall den einen oder die andere mitnehmen, als Abholdienst für alle 3000 bis 4000 Teilnehmer ist das jedoch nicht zu verstehen. Streckendienst: +41 79 407 21 66; Notrufe: CH: 114 DE: 112 AT: 144

Prinzipiell ja. Im Prospekt unter Punkt 2 und 8 werden alle Teilnehmer angehalten, sich a) an die Verkehrsregeln zu halten (also auch das Benutzen der Radwege sofern vorhanden) sowie b) den ausgewiesenen Strecken zu folgen.

Denn es gibt auf allen drei Strecke zwei Ausnahmen, bei denen der Radweg NICHT benutzt werden darf und unbedingt der Markierung gefolgt werden muss.

  • ab Schloss Marbach
  • Zwischen Oberreitnau über die Bundesstrasse LI 6 bis Schlachters

Auf diesen beiden Abschnitten darf der Radweg aufgrund des hohen Radfahreraufkommens nicht benutzt werden.