Flandernrundfahrt für Hobbyfahrer

22. Dezember 2023

Zwei sehr unterschiedliche Pässe

[gallery columns="2" size="medium" ids="26826,26822"] Mont Ventoux (1912) Der Mont Ventoux ist ein 1912 m hoher Berg in der französischen Provence. Übersetzt heisst er "Windiger Berg“, da um den Gipfel meist der kräftige Mistral weht und ihn damit zu einer unwirtlicheren Umgebung macht. 1951 wurde er bei der Tour de France zum ersten Mal befahren, zusammen mit dem Col du Tourmalet in…

Ganzen Beitrag lesen

2. Oktober 2019

Über Julier und Albulapass ins Saisonfinale

Unseren OK-Präsidenten hat es aus Rom nach Graubünden verschlagen. Klar, dass er sich auch die Klassiker Julier und Albula vornimmt. (mehr …)

Ganzen Beitrag lesen

4. September 2018

Gipfeltour im Atlantik

36 Prozent aller Rennradreisen gehen einer Leserumfrage der Zeitschrift TOUR zufolge nach Spanien, davon allein 74 Prozent nach Mallorca. Dabei lohnt sich ein Blick über den mediterranen Tellerrand, z.B. auf die Kanaren. Dort hat sich in den letzten Jahren viel in Sachen Rennradreisen getan, neben kleineren Anbietern, dominiert hier vor allem FreeMotion die Szene, die auf den Inseln Gran Canaria,…

Ganzen Beitrag lesen

11. August 2018

Sanetsch: Pässetour der besonderen Art

Wer in den Alpen abseits verkehrsreicher Strassen unterwegs sein möchte, für den ist die 3-Pässe-Tour unseres OK-Präsidenten Markus ein Muss. Und die Schlussabfahrt ist dank Sackgasse und einer 8-Personen-Kraftwerks-Seilbahn sicher einmalig. Die Tour (anspruchsvolle Variante, rund 145km, 3200 Höhenmeter): Start in Gstaad (oder Gsteig) im Berner Oberland, dann hoch zum Col du Pillon (1546 m ü.M.), runter zum schönen Ort…

Ganzen Beitrag lesen

30. April 2018

Flandernrundfahrt für Hobbyfahrer

Unser OK-Präsident Markus Gähwiler hat sich 2017 an der Partnerveranstaltung 101. Flandern-Rundfahrt probiert. Vlaanderen-Frühling 2017 Kasseien und Hellinge – jeder richtige Rennradfan muss diese Inbegriffe der flandrischen Pflastersteinstrassen wohl einmal selbst hautnah erlebt haben! Gesagt, getan! Mit 16´000 Gleichgesinnten, bei gemütlichem „französischem“ Start von 7 – 9 Uhr (wie beim Bodensee-Radmarathon), ging’s auf die mittlere Strecke von 140km mit Start…

Ganzen Beitrag lesen